Kopf/Fußreflexzonen-Therapie

Die Fußreflexzonentherapie geht auf jahrtausendealtes indianisches und fernöstliches Wissen zurück.

Die Fußreflexzonentherapie beruht auf der Erkenntnis, dass es an den Füßen entsprechende Zonen gibt, die in einem reflektorischen Zusammenhang zu jedem Organ im menschlichen Körper stehen. Der Fuß spiegelt im verkleinerten Maßstab den Gesundheitszustand des ganzen Menschen wieder. Die Organe und Organsysteme haben ihnen zugehörige Segmente – Reflexzonen – im Gewebe des Fußes. Durch die Behandlung entsprechenden Fußzonen wird auch das dazugehörende Organ behandelt.

Durch gezielte Behandlung dieser Fußzonen wird die gesundheitliche Befindlichkeit verbessert, vorhandene Symptome und Beschwerden gelindert oder behoben.

Die Fußreflexzonentherapie aktiviert den „inneren Arzt“, die Selbstheilungskräfte des Menschen und zählt zu den Regulationstherapien.

Außer dem ausgleichenden und entspannenden Effekt, liefert die Berührung der Füße hinweisdiagnostische Merkmale für eine ganzheitliche Behandlung.

In der Regel hat ein gesunder Mensch einen schmerzfreien Fuß, der eine gute Durchblutung hat und sich warm und elastisch anfühlt.

Schmerzhafte Stellen versteht die Fußreflexzonentherapie als Hinweis, dass die Heil- und Regenerationskraft des Menschen für das zugeordnete Organ bzw. Organsystem unterstützt werden muss. In Abhängigkeit vom jeweiligen Beschwerdebild werden einzelne Zonen intensiver behandelt. Die Therapie der Fußzonen an sich bewirkt jedoch eine Harmonisierung des gesamten Fußes und damit eine Harmonisierung des gesamten Körpers des Menschen.

In diversen Studien konnten positive Effekte auf bestimmte Beschwerdebilder bescheinigt und dabei den Bezug zwischen der Fußzone und dem Organ bestätigt werden. Die Fußreflexzonen-Therapie reguliert erwiesenermaßen gestörte Organ- und Gewebsfunktionen. Diese Therapieart wird auch bei diversen Befindlichkeitsstörungen eingesetzt.

Analog zu den Fußreflexzonen besteht einen Zusammenhang zwischen den Organen und Kopfreflexzonen.

Anwendungsgebiete / Diagnosen

  • Muskelverspannungen
  • Muskelschmerzen
  • Ischialgien
  • Rückenschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Atemwegserkrankungen
  • Erkältungen mit Nebenhöhlenbeteiligung
  • Blutdruckschwankungen
  • Mangel an Lebenskraft / Antriebsschwäche
  • Schmerzen und Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Magen-/Darmbeschwerden, Verdauungsbeschwerden
  • Erkrankungen von Niere und Blase
  • Menstruationsbeschwerden
  • Erhöhte Infektanfälligkeit
  • Verminderter Lymphabfluss
  • Funktionsstörungen der Kleinbeckenorgane der Frau
  • Stoffwechselstörungen
  • Unruhezustände
  • Schlafstörungen
  • Allergien

Ich freue mich auf Ihren Besuch in meiner Naturheilpraxis Wirbelvital in Stuttgart.
Ihr Heilpraktiker für Chiropraktik und ganzheitliche Heilmethoden
Serge Tränkle